GCL-Reise nach Chartres und Paris - Die Kathedrale und das Labyrinth

Sa 27. Juli bis Sa 3. August 2019

Die bedeutendste Kathedrale der Gotik und ihr Labyrinth wird Quelle der Inspiration für die eigene Lebensreise sein. Das Thema „Die Kathedrale als Heimat der Seele“ begleitet uns in täglichen Impulsen und in der Begegnung mit der Kathedrale. Gernot Candolini wird zur Kathedrale und dem Labyrinth erzählen und auch auf manch bekannte biblische Themen einen neuen Blick eröffnen.

Das aktuelle JAHRESPROGRAMM 2017/18 enthält
alle VERANSTALTUNGEN
des Zeitraumes September 2017 bis Oktober 2018.


(Das vorjährige JAHRESPROGRAMM 2016/17 enthält
alle VERANSTALTUNGEN des Zeitraumes September 2016 bis Oktober 2017).

 

Freitag, 12. bis Sonntag, 14. Oktober 2018

Das Österreichische GCL-Treffen ist eine schöne Gelegenheit, die größere Gemeinschaft, d.h. GCLerInnen jenseits der eigenen Gruppe oder Region, kennen zu lernen. Es bietet für die „jungen“ Mitglieder die Möglichkeit, in die größere Gemeinschaft hinein zu wachsen bzw. umgekehrt für die langjährigen Mitglieder, die vielen neuen Gruppen und ihre Mitglieder persönlich kennen zu lernen bzw. wieder zu sehen.

Ein Österreich-Treffen bietet dafür mehr Zeit als ein Delegiertentreffen, weil es zwar auch hier ein Thema geben wird, mit dem wir uns gemeinsam auseinandersetzen, aber keine statutarischen Verpflichtungen gegeben sind.

Die Erfahrung lehrt, dass bei der GCL das Zusammengehörigkeitsgefühl aufgrund der gleichen „Wellenlänge“, der gemeinsamen ignatianischen Spiritualität, bei solchen Treffen bis hinauf zur Weltebene rasch spürbar wird!

Hier geht's zum Veranstaltungsfolder